AQUA.TS Projekt


Aqua.TS

Weitere Informationen


HOGATRANS RUPPIN

Ein Brandenburger Projekt des deutschen ESF-Programmes Integration durch Austausch, das vom 1. Oktober 2009 bis 30. Juni 2012 läuft.

Was ist HOGATRANS RUPPIN?

HOGATRANS RUPPIN ist ein regionaler Projekt verbund im Landkreis Ostprignitz-Ruppin, der sich erfolgreich um eine Förderung durch das neue deutschen ESF-Programm "ldA -Integration durch Austausch" für die Jahre 2009 bis 2012 beworben hat.
Unter Federführung der "Technologie- und Gründerzentrum Ostprignitz-Ruppin GmbH" arbeiten die folgenden Partner aus dem Ruppiner Land in HOGATRANS RUPPIN eng zusammen:

  • IJN Initiative Jugendarbeit Neuruppin e.V.
  • Oberstufenzentrum Ostprignitz-Ruppin
  • Hotel- und Gaststättenausbildungsverbund Ostprignitz-Ruppin
  • Amt für Arbeitsmarkt des Landkreises Ostprignitz-Ruppin
  • Agentur für Arbeit Neuruppin


Was will HOGATRANS RUPPIN?

Das Ruppiner Land ist eine der drei führenden Tourismusregionen des Landes Brandenburg. Die Wachstumspotenziale der Tourismuswirt schaft dieser Region sind mit der Absage an das .Bornbodrom" in der Kyritz-Wittstocker Heide noch größer geworden. Aber die Branche hat ein großes Problem: Im Ergebnis der demografischen Entwicklung fehlt uns der dafür notwendige Fachkräftenachwuchs. Der Bedarf an qualifi-
ziertem und zudem international orientiertem Tourismus-Fachpersonal ist immens.
Für wen ist HOGATRANS RUPPIN da?
HOGATRANS RUPPIN wendet sich vor allem an junge, auf dem Arbeitsmarkt benachteiligte Men schen bis zum 30. Lebensjahr, die an einer beruf lichen Perspektive im Hotel- und Gastgewerbe interessiert sind. Zur Zielgruppe des Projektes gehören dabei insbesondere:
a) Jugendliche am Übergang von der Schule zur Ausbildung mit Unterstützungsbedarf, so u. a.
  • Jugendliche ohne Schulabschluss
  • alleinerziehende junge Frauen• Schüler/innen der Abgangsklassen der Haupt-, Real-, Gesamt-, Förder- sowie anderer Schulen

b) Arbeitslose junge Erwachsene an der Schnitt stelle Ausbildung/Beruf, insbesondere

  • nach Abschluss der Berufsausbildung
  • Akademiker/innen mit Vermittlungshemm nissen und ohne Berufserfahrung

Was bietet HOGATRANS RUPPIN?

HOGATRANS RUPPIN bietet geeigneten Interessenten in einem Zeitraum von etwa 3 Monaten:

    • einen eintägigen Eröffnungs-Workshop zur Kompetenzfeststellung der potenziellen Teilnehmer/innen
    • Fremdsprachen-Anfängerkurse von jeweils 80 Stunden in Englisch, Französisch oder Italienisch (für Italienisch zudem einen einwöchigen Vertiefungskurs in Italien)
    • mehrtägige interkulturelle Trainings und Landeskundeunterricht
    • die Möglichkeit zu Orientierungs-, Auffrischungs- oder Reaktivierungspraktika in HoGa-Betrieben im Ruppiner Land neben dem Sprach- und Landeskundeunterricht
    • betreute HoGa-Betriebspraktika von 30 Tagen in Frankreich oder in Schweden bzw. von 35 Tagen in Italien
      den .Europass Mobilität" und mindestens ein weiteres Zertifikat als Qualifikationsnachweis
    • Unterstützung der Teilnehmerlinnen bei der weiteren Ausbildung nach dem Auslandspraktikum bzw. bei der Integration in den HoGa-Arbeitsmarkt